Monthly Archives: June 2013

AcaGameJam 2013

War das ein Wochenende! Spiel, Spaß und Nerds. Was will man mehr? Nachdem ich mich vom Acagamics GameJam in Magdeburg am letzten Wochenende wieder einigermaßen erholt habe, möchte ich meine Eindrücke niemanden vorenthalten.

Ein paar Wochen vor dem GameJam kam Acagamics auf mich zu und fragte, ob ich nicht ein paar Dinge zum rumspielen besorgen könnte. Ich hatte vorher nur vage etwas vom GameJam gehört und ließ mich darüber aufklären. Mein erster Gedanke: Mh, ein Hackathon für Spieleentwickler. Wie falsch ich doch lag! Aber zurück zum Anfang.

Nachdem ich Rücksprache mit Nokia, Pluralsight und Microsoft gehalten hatte, stand das wohl coolste Sponsoren-Team fest, das ich je erlebt habe. An dieser Stelle ein großer Dank an Malte Lantin von Microsoft, den Jungs von Pluralsight und Eugen Palnau von Nokia. Sie haben gezeigt, dass studentische Events einen großen Stellenwert haben.

Die Wochen verstrichen und der GameJam rückte immer näher. Im letzten Augenblick kam das Hochwasser, das Magdeburg hart getroffen hat, und es stellte sich die Frage, ob der GameJam trotzdem stattfinden sollte. Glücklicherweise entspannte sich die Lage in der Woche vor dem großen Event. Und dann kam der Kickoff am Freitag! Ganze 37 Studenten hatten sich für den Gastvortrag von InnoGames eingefunden. Das warf die ein oder andere organisatorische Planung über den Haufen, da diese nur für 25 Teilnehmer ausgelegt war. Das Problem löste sich nach der Präsentation in Luft auf, so dass für die nächsten 48 Stunden 22 Leute ihren Spaß haben sollten.

Nachdem Florian von InnoGames über seine Eindrücke aus der Spieleentwickler-Branche berichtet hatte kam die erste Überraschung für mich: Das Wochenende sollte ein Thema haben!? Ich habe in der Vergangenheit an dem ein oder anderen Hackathon teilgenommen, aber noch nie wurde mir ein Thema vor die Nase gesetzt und dann auch noch dieses…

…Atreyu & Fuchur! Ok, ok, irgendwann schon mal gehört. Stimmt, “Die unendliche Geschichte”. Kurz beraten. Gucken, was man daraus machen kann und schon 20 Minuten später wurden die ersten Spielideen präsentiert. Und dann ging es ans Eingemachte. 48 Stunden coden, essen und weiter coden.

01

Die nächsten 48 Stunden sollten meine Meinung über Spieleentwickler grundlegend ändern. So viel Spaß, Rumgekasper und Lachen habe ich schon lange nicht mehr erlebt. Wer davon einen Eindruck gewinnen möchte: Auf Twitch sind die KOMPLETTEN 48 Stunden des GameJams als Aufzeichnung verfügbar.

05

03

Nachdem die Uhr am Sonntag um 17 Uhr auf 0 stand, ging es an die Präsentationen der Spiele … und keines ähnelte dem Anderen. Was mich als Entwickler am meisten beeindruckt hat, war die Bandbreite der Technologien, die eingesetzt worden sind. Von XNA, SharpDX, OpenGL bis hin zu JavaScript, Python und LUA war alles vertreten.

08

Wie es sich gehört um so ein Wochenende abzuschließen: Eine Statistik darf nicht fehlen. Für das Erstellen einer Übersicht über den Kalorienverbrauch am Wochenende ein großes Dankeschön an Tim von Acagamics. Sein Resümme zum GameJam kann hier gefunden werden.

agj13_statistik1-300x160

Bleibt mir nur noch eins zu sagen: Dank an alle für dieses schöne Wochenende und ich freue mich auf den nächsten GAMEJAM!

10

– Jan (@Horizon_Net)

Advertisements

Links of the month (May Edition)

Hello and welcome back to the links of the month. It has been a busy month for me. The downside of months like that is that I have a lot of ideas for blog posts, but not the time to write them. To make a long story short, stay tuned for some blog posts I hope I can publish in June. For now I have some blog posts for you which are worth reading. A special attention I want to pay to the post from Sara Soueidan, who has build an amazing demo of a web site which uses a Windows 8 Live Tiles-like style.

Continue reading